Spanische Zeitformen –

alle essenziellen Zeitformen einfach erklärt! 🇪🇸

YouTube video

Wenn Sie Spanisch lernen, ist es wichtig, die verschiedenen Zeitformen zu kennen. Dieser Blogpost soll Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Spanischen Zeitformen geben.

Die spanische Sprache hat drei Hauptzeitformen: die präsente Zeit, die vergangene Zeit und die zukünftige Zeit. Jede dieser Zeitformen hat unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten und sollte entsprechend angewendet werden

In Spanisch gibt es drei wichtige Zeitformen: die Präsens, die Perfekt und die Futur. Die Präsens ist die einfachste Zeitform und wird häufig für alltägliche Gespräche verwendet. Die Perfekt ist eine etwas komplexere Zeitform, die hauptsächlich für Erzählungen verwendet wird. Die Futur ist die komplexeste Spanische Zeitform und wird häufig in Formellen oder Schriftsprachen verwendet.

Die Präsens wird verwendet, um Handlungen auszudrücken, die gerade stattfinden oder regelmäßig stattfinden. Die Futur wird verwendet, um zukünftige Handlungen auszudrücken. Die Perfekt wird verwendet, um abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit auszudrücken.

Die Spanische Sprache hat viele Zeitformen, aber diese drei sind die wichtigsten und werden am häufigsten in alltäglichen Konversationen verwendet. Die Spanier neigen dazu, die Präsens für die meisten Gespräche zu verwenden, aber wenn Sie lernen, alle drei Zeitformen zu beherrschen, werden Sie in der Lage sein, sich viel flexibler auszudrücken.

Die Futur wird verwendet, um zukünftige Handlungen auszudrücken. Dies ist nützlich, wenn Sie etwas planen oder vorhersagen möchten. Die Futur kann auch verwendet werden, um Drohungen auszudrücken oder eine Warnung zu geben.

Die Perfekt wird verwendet, um abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit auszudrücken. Dies ist nützlich, wenn Sie sich auf die Ergebnisse einer Handlung konzentrieren möchten.

Die Spanier neigen dazu, die Präsens für die meisten Gespräche zu verwenden, aber wenn Sie lernen, alle drei Zeitformen zu beherrschen, werden Sie in der Lage sein, sich viel flexibler auszudrücken.

portugiesisch sprachschule

Die Futur wird verwendet, um zukünftige Handlungen auszudrücken. Dies ist nützlich, wenn Sie etwa die Perfekt wird verwendet, um abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit auszudrücken. Dies ist nützlich, wenn Sie sich auf die Ergebnisse einer Handlung konzentrieren möchten.

Spanische Zeitformen Futur

Die Futur wird verwendet, um zukünftige Handlungen auszudrücken. Dies ist nützlich, wenn Sie etwas planen oder vorhersagen möchten. Die Futur ist auch nützlich, wenn Sie über etwas spekulieren möchten.

Um die Futur zu bilden, nehmen Sie einfach das Präsensstamm und fügen Sie die Endungen -é, -ás, -á an. Beachten Sie, dass diese Endungen regelmäßig sind, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, ob ein Verb konjugiert wird oder nicht.

Hier sind einige Beispiele:

Hablar (to speak)

Yo hablaré

Tú hablarás

Él / Ella / Ud. hablará

Nosotros hablaremos

Vosotros hablaréis

Ellos / Ellas / Uds. hablarán

Comer (to eat)

Yo comeré

Tú comerás

Él / Ella / Ud. comerá

Nosotros comeremos

Vosotros comeréis

Ellos / Ellas / Uds. comerán

Ir (to go)

Yo iré

Tú irás

Él / Ella / Ud. irá

Nosotros iremos

Vosotros iréis

Ellos / Ellas / Uds. irán

Die Futur ist eine Zeit, in der Sie etwas tun werden, aber Sie können auch die Futur verwenden, um etwas zu spekulieren oder etwas vorherzusagen. Zum Beispiel:

Creo que mañana lloverá. (Ich denke, morgen wird es regnen.)

Voy a salir esta noche. (Ich werde heute Abend ausgehen.)

Ella será una gran cantante. (Sie wird eine große Sängerin sein.)

Die Futur ist nützlich, um zu sagen, was Sie in Zukunft vorhaben, aber das Futur kann auch verwendet werden, um etwas zu spekulieren oder etwas vorherzusagen. Zum Beispiel:

Creo que mañana lloverá. (Ich denke, morgen wird es regnen.)

Voy a salir esta noche. (Ich werde heute Abend ausgehen.)

Ella será una gran cantante. (Sie wird eine große Sängerin sein.)

Das Futur ist auch nützlich, um klarzustellen, dass etwas in der Zukunft passieren wird, nicht in der Gegenwart oder Vergangenheit. Zum Beispiel:

Mi hermano llegará en tres días. (Mein Bruder wird in drei Tagen ankommen.)

A esta misma hora mañana, yo estaré en la playa. (Zur selben Zeit morgen werde ich am Strand sein.)

Wie Sie sehen können, kann das Futur auch mit dem Konjunktiv verwendet werden, um etwas zu spekulieren oder zu vermuten. Zum Beispiel:

Quizá mañana llueva. (Vielleicht regnet es morgen.)

Tal vez ella sea cantante. (Vielleicht ist sie Sängerin.)

Das Futur kann auch verwendet werden, um eine Handlung oder ein Ereignis zu beschreiben, das bald passieren wird. Zum Beispiel:

Voy a salir en cinco minutos. (Ich gehe in fünf Minuten.)

Dentro de una hora partiré para el aeropuerto. (In einer Stunde werde ich zum Flughafen aufbrechen.)

Spanische Zeitformen: Das Futur II

spanischkurs heute anfangen

Das Futur II ist eine andere Zeitform, die Spanier verwenden, um zukünftige Handlungen oder Ereignisse zu beschreiben. Futur II wird verwendet, wenn eine zukünftige Handlung von Bedeutung ist und ein Ergebnis hat. Zum Beispiel:

Cuando vaya a España, visitaré el Museo del Prado. (Wenn ich nach Spanien gehe, werde ich das Prado-Museum besuchen.)

Voy a comprar un libro de español para mi viaje. (Ich werde ein Spanischbuch für meine Reise kaufen.)

Spanische Zeitformen: Futuro Perfecto

Futuro perfecto ist eine weitere Zeitform, die Spanier verwenden, um zukünftige Handlungen zu beschreiben. Futuro perfecto wird verwendet, wenn eine zukünftige Handlung abgeschlossen sein wird. Zum Beispiel:

Mañana a esta hora, ya habré terminado mi trabajo. (Morgen um diese Zeit werde ich meine Arbeit bereits beendet haben.)

Spanische Zeitformen: Futuro Anterior

Futuro anterior ist eine weitere Zeitform, die Spanier verwenden, um zukünftige Handlungen zu beschreiben. Futuro anterior wird verwendet, wenn eine zukünftige Handlung abgeschlossen sein wird und ein Ergebnis hat. Zum Beispiel:

A las 6 de la mañana, ya habré desayunado. (Um 6 Uhr morgens werde ich schon gefrühstückt haben.)

Spanische Zeitformen: Futuro Próximo

Futuro próximo ist eine weitere Zeitform, die Spanier verwenden, um zukünftige Handlungen zu beschreiben. Futuro próximo wird verwendet, wenn eine zukünftige Handlung kurz bevorsteht oder gerade stattfindet. Zum Beispiel:

Voy a estudiar español mañana por la mañana. (Ich werde Spanisch morgen früh lernen.)

Estudiar ist ein unregelmäßiges Verb, das sich auf die erste Person Singular des Indikativs Präsens (estudio) und auf die zweite Person Singular des Konjunktivs Präsens (estudies) conjugiert.

Spanische Zeitformen: Presente de Subjuntivo

Die Spanier verwenden den Konjunktiv Präsens sowohl in der gesprochenen als auch in der geschriebenen Sprache, um eine Handlung oder einen Zustand zu beschreiben, die/der nicht wahrscheinlich oder sicher ist. Diese Zeitform wird oft in den folgenden Konstruktionen verwendet:

– Wenn Sie über Möglichkeiten, Hoffnungen oder Wünsche sprechen

– Wenn Sie unterstreichen möchten, dass etwas unwahrscheinlich ist

Zum Beispiel:

No quiero que estudies español. (Ich will nicht, dass du Spanisch lernst.)

Es posible que llueva mañana. (Es ist möglich, dass es morgen regnen wird.)

Dudo que vayan a la fiesta. (Ich bezweifle, dass sie zur Party gehen werden.)